bambusleiste_sml

Chen Li (Taiwan): Das schwarze Schaf

Posted: August 19th, 2013 | Author: RM | Filed under: Allgemein | Tags: , , | No Comments »

Das schwarze Schaf

Der jüngste, der das Gymnasium geschmissen hat und sich seither herumtreibt, ist das schwarze Schaf unter uns drei Brüdern, obwohl er ein grünes Drachen-Tattoo auf dem Schenkel hat, und sein Herz so weich ist wie das seiner Mutter. Mutter fährt ihr Leben lang mit dem Rad zur Arbeit und zahlt ihr Leben lang seine Schulden ab. Sie hofft immer noch, ihr Jüngster möge auf den rechten Weg zurückfinden. Mehrere Motorräder hat sie ihm schon gekauft. Auch Autos, und sie sind alle verschwunden. Nun hat sie erneut hinter meinem Rücken Kredit aufgenommen, um ihm einen Wagen zu kaufen. Der Wagen ist weiß, weiß wie Morgennebel im Winter. An jenem Morgen kam ich wieder in die Shanghai-Straße und sah, wie sie sich mit einem Putzlappen an das geparkte Auto heranschlich und es sanft und kraftvoll polierte, als wolle sie ein schwarzes Schaf weiß reiben. Rieb und rieb. Sie wusste, dass das weiße Auto bald von der Bildfläche verschwinden würde, und musste dem schwarzen Schaf ein weißes Fell nähen, bevor es erwachte.



Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.