bambusleiste_sml

Chen Li: Dreizeilengedichte

Posted: April 22nd, 2011 | Author: RM | Filed under: Allgemein | Tags: , , | No Comments »

Aus: Die siebte Seite des Würfels
Mikrokosmen

ich warte, ich sehn’ mich nach dir:
ein Würfel im leeren Becher der Nacht
will seine siebte Seite zeigen

im Mondlicht, das
zwischen zwei Hochhäuser sickert
spült er die Fernbedienung

das Leben des Menschen
flüchtig wie Morgentau
und dennoch: nichts gegen die Sonne

der flugbereite Strommast könnte
zum Räucherstäbchen werden
bei Kurzschluss

ein Handschuh gibt einem Handschuh die Hand
drinnen, käsegleich
immer undeutlicher unsere gedrückten Gesichter

dieser Zug hat Betriebsstörung: wir hängen völlig in der Luft
zwischen fettleibigen Wolken und
Tagträumen, zu denen die Leitern zerbrochen sind

Grossereignis eines öden Wintertags:
ein Klümpchen Ohrenschmalz
landet am Schreibtisch

ich bin ein Mensch
Einwegfeuerzeug
in einer dunklen Welt

gib dem Tod ein Zimmer mit Frühstück
in deiner Hosentasche, koste Neugier und Furcht aus
doch nur Probebetrieb, melde die Pension nicht an

ein Würfel im leeren Becher der Nacht
zeigt seine siebte Seite:
Gott, es gibt dich

Zum Autor: http://www.fascicle.com/issue03/taiwan/li3.htm


Comments are closed.